Windows 11 VM unter vmWare ESXi installieren

Die Installation einer Windows 11 VM unter der gratis Version von ESXi gestaltet sich zur Zeit etwas schwierig, da Windows 11 ein Trusted Plattform Module (TPM) 2.0 voraus setzt.Wer einen vCenter Server und den Client nutzt kann den eingebauten Key Provider nutzen um ein virtuelles TPM bereitstellen, das gleiche gilt für die VMware Workstation.Da bei der gratis Version keine solche Möglichkeit besteht, muss man sich hier anderweitig helfen. Wir zeigen …

Weiterlesen …

DailyPerformanceLogs auf Exchange-Server bereinigen

In dem Artikel Exchange Logfiles bereinigen haben wir schon behandelt, wie der Speicher eines Exchange-Servers auf korrekte Art und Weise bereinigt wird, ohne die Funktion zu beeinträchtigen oder Dienste neu starten zu müssen. In diesem Artikel geht es nun darum, die Daily Performance Logs ebenfalls zu bereinigen und zu löschen, da diese ebenfalls Festplattenplatz in Anspruch nehmen können der im Zweifelsfall aber dringend benötigt wird.Diese Daily Performance Logs sind lediglich …

Weiterlesen …

Linux Samba mit Windows AD

Auf einem Windows Server kann man problemlos Samba Freigaben einrichten und dann seine Windows Benutzer darauf berechtigen. Allerdings nur wenn man bereit ist die hohen Lizenzkosten für den Windows Server zu bezahlen. Man kann jedoch das Konzept auch völlig kostenfrei umsetzen. Hier wird erklärt wie Sie mit Open Source Produkten einen Samba Server erstellen und diesen sogar an ihr Windows AD anbinden! Samba Installation Installieren Sie zunächst die notwendigen Pakete. …

Weiterlesen …

Microsoft Teams – Leider ist ein Problem aufgetreten – Fehlercode 80080300 – QuickFix

Sicher hat der ein oder andere schon mal das oben gezeigte Fehlerbild zu Gesicht bekommen. Auch ein Neustart bzw. Ab- und Anmeldung bringt hier keine Besserung. Links unten im Eck von Teams sehen Sie folgende Fehlermeldung: Hierbei können wir Ihnen mit einem einfachen QuickFix helfen. Beenden Sie dazu das Teams komplett und suchen Sie im Startmenü nach Teams. Öffnen Sie diese aber nicht, sondern klicken Sie mit einem Rechtsklick auf …

Weiterlesen …

Weiße Seite im OWA und ECP nach Exchange Update – was tun?

Ein Kumulatives Update bei einem Exchange-Server birgt immer gewisse Risiken, da hierbei der komplette Exchange-Server deinstalliert und neu installiert wird. Es ist aber auch nicht möglich (bzw. nicht empfehlenswert) die Updates auszulassen, da man sonst die aktuellen Sicherheitsupdates nicht mehr einspielen kann. Diese sind immer nur für die aktuellsten 2 CUs (Cumulative Update) gültig. Deshalb sollte man in den sauren Apfel beißen und das Update durchführen. Dieses funktioniert in der …

Weiterlesen …

Vertrauenswürdige Speicherorte in Office

Sicher haben Sie das ebenfalls schon erlebt, dass beim Öffnen einer Word- oder Excel-Datei von einem Netzlaufwerk folgende Meldung erscheint: In der Titelleiste sehen Sie den Hinweis Geschützte Ansicht und ein großer gelber Balken teilt Ihnen zusätzlich mit, dass die Datei gefährlich ist, da Sie nicht von dem PC stammt und deshalb Viren enthalten könnte. Diese Einstellung bzw. dieser Hinweis ist definitiv kein Fehler, wenn Sie wirklich einmal eine Datei …

Weiterlesen …

Windows 11: Umsteigen oder Abwarten?

Windows 11 ist nun seit ein paar Wochen allgemein verfügbar und scheint abgesehen von einigen Schwierigkeiten am Anfang recht stabil. Daher stellen sich viele Windows 10 Benutzer die Frage ob sich ein Update jetzt schon lohnt oder ob man noch abwarten sollte bis Microsoft die Kinderkrankheiten ausgemerzt hat. Gründe für’s Abwarten Zunächst einmal ist wichtig zu wissen ob der PC den man nutzt überhaupt die Voraussetzungen für Windows 11 erfüllt. …

Weiterlesen …

DNS Einstellungen auf einem Exchange-Server

Ein Exchange-Server reagiert sehr empfindlich auf falsche DNS-Einstellungen. Das durfte ich erst kürzlich am eigenen Leib erfahren. Das Problem war, das der Exchange-Server Nachrichten immer nur mit Verzögerung zugestellt hat. Das konnten Minuten, im dümmsten Fall aber auch Stunden sein, bis eine E-Mail endlich zugestellt wurde. So konnte der Exchange-Server natürlich nicht betrieben werden. Im MessageTrackingLog des Servers wurde dabei immer folgender Fehler berichtet: Interessant ist hier der Teil EventData. …

Weiterlesen …

Windows Server 2022

Seit August 2021 ist die neue Version des Windows Server Betriebssystems offiziell verfügbar. Windows Server 2022 bringt wenige große Neuerungen, dafür aber viele kleinere. Im Fokus steht offensichtlich die engere Verknüpfung mit den hauseigenen Cloud Diensten, wie Azure, und weitreichende Sicherheitsupdates. Microsoft Azure und das Windows Admin Center Windows Server soll wohl vor allem die engere Einbindung von Microsoft Azure leisten. Dieses stellt mit Azure Backup, Azure Update und Azure …

Weiterlesen …

Schattenkopien unter Windows Server 2019

Was sind Schattenkopien? Schattenkopien sind Vorgängerversionen von Ordnern oder Dateien. Sie bieten die Möglichkeit zu ältere Versionen wiederherzustellen und zu bearbeiten. Besonders sinnvoll ist dies bei Fileservern auf denen Dateien und Dokumente gespeichert werden. Hilfreich ist auch, dass Nutzer die Vorgängerversionen selbst wiederherstellen können. Aufgrund ihrer Funktionsweise sind Schattenkopien aber KEINE vollwertigen Backups. Das liegt vor allem daran, dass sie und die Ursprungsversion im selben Speichervolumen liegen. Damit fehlt die …

Weiterlesen …