Docker auf dem NAS: Heimdall als Startseite

Synology ermöglicht mit dem Docker Paket eine die vergleichsweise einfache Einrichtung von Containern. Dabei bietet sich für Anfänger „Heimdall“ an, ein konfigurierbares Dashboard für Ihre häufigsten Links, welches sich prima als Startseite eignet. Heimdall Container erstellen Nachdem Sie das Docker Paket installiert haben ist der Heimdall Container einigen wenigen Schritten konfiguriert: Als erstes erstellen Sie in der Filestation, im Docker Ordner einen Unterordner „heimdall“ und in diesem wiederum einen Unterordner …

Weiterlesen …

Synology NAS: Ordner verschlüsseln

Wer sensible Daten auf seinem NAS speichert, sei es privat oder geschäftlich, sollte sich überlegen diese zu verschlüsseln. Denn selbst wenn das NAS aus dem Internet nicht erreichbar ist, die Benutzerprofile mit starken Kennwörtern ausgestattet sind und die Berechtigungen geschickt verteilt wurden, besteht immer noch die Gefahr eines Diebstahls.Besonders bei sensiblen Geschäftsdaten ist dies eine nicht zu unterschätzende Gefahr, nicht um sonst sind Serverräume im besten fall verschlossen. Sollte Ihr …

Weiterlesen …

Rocket.Chat mit Docker auf Synology NAS installieren

Rocket.Chat ist eine Open Source Kommunikationsplatform und Alternative zu Slack und Microsoft Teams. Wie Sie diese Anwendung auf einer Synology NAS installieren, erfahren Sie in diesem Artikel. Vorbereitung Für die Verwendung von Rocket.Chat benötigen wir zum Speichern der Chats und Medien MongoDB. Die zum Zeitpunkt dieses Artikels aktuelle Version 5 von MongoDB kann auf Grund der CPU unter Umständen auf Ihrer Synology nicht verwendet werden. In diesem Fall verwenden wir …

Weiterlesen …

Docker auf dem Synology NAS

Docker ist eine besonders Ressourcen sparende Virtualisierungslösung für eine Vielzahl verschiedener Anwendungen. Mit dem Docker Paket für Synology Geräte können Sie Container auf ihrem NAS einfach erstellen und ausführen. Das Paket bietet außerdem direkten Zugriff auf „Docker Hub“, eine Image-Bibliothek mit beliebten Abbildern.Außerdem bekommen Sie ein Dashboard auf dem Sie die CPU- und Speicherauslastung ihres NAS sowie den Ressourcenverbrauch der einzelnen Container im Blick haben.Hier erklären wir, wie Sie einen …

Weiterlesen …

Synology NAS: VPN Verbindung einrichten

Dass ein Synology NAS als VPN-Server fungieren kann haben wir in einem Blogeintrag schon einmal behandelt. Hier soll es nun darum gehen das NAS als VPN-Client einzurichten, also eine VPN Verbindung anzulegen. Zum Beispiel um Remote-Backups von entfernten Servern durchzuführen.natürlich brauchen Sie dafür erstmal einen VPN-Server, dies kann auch ein weiteres Synology NAS mit dem entsprechenden Paket sein. Für die Erstellung eines VPN-Profils gibt es drei Optionen: PPT, welches aber …

Weiterlesen …

Synology VMM: Backups, Snapshots und Wiederherstellung

In einem früheren Artikel haben wir bereits über den Virtual Machine Manager (VMM) geschrieben. Er stellt eine gute Ergänzung zu gängigen Virtualisierungsumgebungen dar und kann recht vielseitig eingesetzt werden, sofern die beteiligten NAS Geräte über ausreichend Ressourcen verfügen.In diesem Artikel beschäftigen wir uns mit Backups, Snapshots und der Wiederherstellung von VMs im Virtual Machine Manager. Backups Meistens nutzt man Synology Geräte um Backups von VMs auf anderen Servern anzulegen. Was …

Weiterlesen …

Synology NAS, Central Management System

Wer das Glück hat über mehrere Synology Geräte zu verfügen und jedes einzeln verwaltet, kann sich potentiell jede Menge Anmeldevorgänge sparen. Das Central Management System (CMS) erlaubt die Überwachung und Verwaltung Ihrer NAS-Server über eine Benutzeroberfläche. Neben Informationen, Benachrichtigungen und Protokollen zu den einzelnen Servern haben Sie die Möglichkeit, Gruppen und Richtlinien anzulegen sowie Aktualisierungen, sowohl des Betriebssystems als auch einzelner Pakete, durchzuführen. Einrichtung des Central Management Systems Suchen Sie …

Weiterlesen …

Synology NAS, USB Copy

Manchmal macht es Sinn, auf einem NAS gespeicherte, Daten auf ein externes Speichermedium zu kopieren, zum Beispiel für ein geo-redundantes Backup. Oder umgekehrt Daten von einem USB Stick auf ein NAS zu übertragen, wie Fotos oder Videos. Um diese Vorgänge zu automatisieren gibt es von Synology „USB-Copy“. Damit kann man Kopieraufgaben zwischen NAS und USB-Medium anlegen und verwalten, ohne sich für jeden Vorgang auf der DSM-Oberfläche anmelden zu müssen. Manche …

Weiterlesen …

Synology Virtual Machine Manager, Installation einer VM

Die Installation einer VM unter dem VMM ist recht einfach. Laden Sie als erstes das entsprechende Paket aus dem Paketzentrum herunter. Wie bereits in dem vorherigen Artikel erwähnt unterstützen nicht alle Modelle den Virtual Machine Manager. Wenn VMM im Paketzentrum nicht verfügbar ist, erfüllt ihr NAS die Anforderungen nicht.Außerdem sollten Sie darauf achten, dass ihr NAS über einen guten Prozessor und ausreichend Arbeitsspeicher verfügt. Beim RAM kann man gegebenenfalls Nachrüsten, …

Weiterlesen …

Der Synology Virtual Machine Manager

Mit diesem Blogeintrag beginnen wir eine neue Artikelserie zum Thema Virtualisierung mit Synology. Dazu verwenden wir den Virtual Machine Manager (VMM), die hauseigene Virtualisierungslösung von Synology. Diese kommt in einer kostenlosen und einer pro-Version. Für private Zwecke ist die kostenlose Version absolut ausreichend, wenn die Hardware entsprechend ausgerüstet ist. Für größere virtuelle Umgebungen bietet die pro-Version viele nützliche Funktionen wie live-Migration, Speichermigration und die Ausführung auf einem Remote-Host.Die Vernetzung der …

Weiterlesen …