Weiße Seite im OWA und ECP nach Exchange Update – was tun?

Ein Kumulatives Update bei einem Exchange-Server birgt immer gewisse Risiken, da hierbei der komplette Exchange-Server deinstalliert und neu installiert wird. Es ist aber auch nicht möglich (bzw. nicht empfehlenswert) die Updates auszulassen, da man sonst die aktuellen Sicherheitsupdates nicht mehr einspielen kann. Diese sind immer nur für die aktuellsten 2 CUs (Cumulative Update) gültig. Deshalb sollte man in den sauren Apfel beißen und das Update durchführen. Dieses funktioniert in der …

Weiterlesen …

Vertrauenswürdige Speicherorte in Office

Sicher haben Sie das ebenfalls schon erlebt, dass beim Öffnen einer Word- oder Excel-Datei von einem Netzlaufwerk folgende Meldung erscheint: In der Titelleiste sehen Sie den Hinweis Geschützte Ansicht und ein großer gelber Balken teilt Ihnen zusätzlich mit, dass die Datei gefährlich ist, da Sie nicht von dem PC stammt und deshalb Viren enthalten könnte. Diese Einstellung bzw. dieser Hinweis ist definitiv kein Fehler, wenn Sie wirklich einmal eine Datei …

Weiterlesen …

Synology Virtual Machine Manager, Installation einer VM

Die Installation einer VM unter dem VMM ist recht einfach. Laden Sie als erstes das entsprechende Paket aus dem Paketzentrum herunter. Wie bereits in dem vorherigen Artikel erwähnt unterstützen nicht alle Modelle den Virtual Machine Manager. Wenn VMM im Paketzentrum nicht verfügbar ist, erfüllt ihr NAS die Anforderungen nicht.Außerdem sollten Sie darauf achten, dass ihr NAS über einen guten Prozessor und ausreichend Arbeitsspeicher verfügt. Beim RAM kann man gegebenenfalls Nachrüsten, …

Weiterlesen …

DNS Einstellungen auf einem Exchange-Server

Ein Exchange-Server reagiert sehr empfindlich auf falsche DNS-Einstellungen. Das durfte ich erst kürzlich am eigenen Leib erfahren. Das Problem war, das der Exchange-Server Nachrichten immer nur mit Verzögerung zugestellt hat. Das konnten Minuten, im dümmsten Fall aber auch Stunden sein, bis eine E-Mail endlich zugestellt wurde. So konnte der Exchange-Server natürlich nicht betrieben werden. Im MessageTrackingLog des Servers wurde dabei immer folgender Fehler berichtet: Interessant ist hier der Teil EventData. …

Weiterlesen …

Wiederherstellung eines Windows PCs

Nachdem wir im letzten Artikel eine Sicherung eines Windows PCs erstellt haben, beschäftigen wir uns nun mit der Wiederherstellung dieser Sicherung. Dafür gibt es zwei unterschiedliche Methoden; die automatische Erstellung eines Wiederherstellungsmediums und die manuelle. Für die automatische Methode gelten einige Voraussetzungen, die mit der manuellen Methode umgangen werden können. Die manuelle Erstellung ist allerdings etwas komplizierter, daher behandeln wir sie in einem eigenen Artikel.Voraussetzungen für die automatische Erstellung sind:1. …

Weiterlesen …

Sicherung von Windows PCs mit Active Backup for Buisness

Um die Sicherung eines Windows PCs mit Active Backup for Business durchzuführen müssen Sie ABFB und den ABFB Agent installieren (den Blogartikel dazu finden Sie hier). Wozu ein Windows Backup? Generell empfiehlt es sich immer ein Backup von wichtigen Daten zu haben um Verlust vorzubeugen. Ein Backup Ihres gesamten Windows Systems schützt nicht nur vor Datenverlust sondern ermöglicht es Ihnen auch Ihr Betriebssystem wiederherzustellen. Das bedeutet Ihre Softwareinstallationen, Einstellungen und …

Weiterlesen …

Windows 11: Was ist Neu?

Das neue Windows 11 ist bereits seit einigen Wochen für Windows Insider verfügbar. Am fünften Oktober bereits soll es mit der Verteilung losgehen. Das Upgrade wird für Besitzer von Windows 10 kostenlos sein. Daher haben wir uns einige der Neuerungen schon einmal angesehen. Das neue Design Auf den ersten Blick fällt bei Windows 11 gleich das neue Design auf. Die Ecken der Fenster wurden abgerundet und wirken etwas sanfter und …

Weiterlesen …

Windows Dienste automatisch neu starten

Es kann in einigen Situationen sinnvoll sein, Windows Dienste regelmäßig und automatisiert neu zu starten.Sei es weil die Dienste einen regelmäßigen Neustart benötigen oder um Problemen direkt vorzubeugen. Dazu ist lediglich ein einfaches Batch-Skript nötig (ja richtig gelesen, kein Powershell). Das Skript sieht wie folgt aus: Speichern Sie diese Datei z.B. als service_restart.bat unter C:\Windows ab. Das Skript ist universal und unter allen Sprachen von Windows nutzbar. Im Anschluss muss …

Weiterlesen …