Windows Server 2022

Seit August 2021 ist die neue Version des Windows Server Betriebssystems offiziell verfügbar. Windows Server 2022 bringt wenige große Neuerungen, dafür aber viele kleinere. Im Fokus steht offensichtlich die engere Verknüpfung mit den hauseigenen Cloud Diensten, wie Azure, und weitreichende Sicherheitsupdates. Microsoft Azure und das Windows Admin Center Windows Server soll wohl vor allem die engere Einbindung von Microsoft Azure leisten. Dieses stellt mit Azure Backup, Azure Update und Azure …

Weiterlesen …

Schattenkopien unter Windows Server 2019

Was sind Schattenkopien? Schattenkopien sind Vorgängerversionen von Ordnern oder Dateien. Sie bieten die Möglichkeit zu ältere Versionen wiederherzustellen und zu bearbeiten. Besonders sinnvoll ist dies bei Fileservern auf denen Dateien und Dokumente gespeichert werden. Hilfreich ist auch, dass Nutzer die Vorgängerversionen selbst wiederherstellen können. Aufgrund ihrer Funktionsweise sind Schattenkopien aber KEINE vollwertigen Backups. Das liegt vor allem daran, dass sie und die Ursprungsversion im selben Speichervolumen liegen. Damit fehlt die …

Weiterlesen …

Windows 11: Was ist Neu?

Das neue Windows 11 ist bereits seit einigen Wochen für Windows Insider verfügbar. Am fünften Oktober bereits soll es mit der Verteilung losgehen. Das Upgrade wird für Besitzer von Windows 10 kostenlos sein. Daher haben wir uns einige der Neuerungen schon einmal angesehen. Das neue Design Auf den ersten Blick fällt bei Windows 11 gleich das neue Design auf. Die Ecken der Fenster wurden abgerundet und wirken etwas sanfter und …

Weiterlesen …

VMware, nützliche VIM-CMD Befehle

Um VMs auf einem ESXi-Host ohne den vSphere Client zu verwalten, kann man vim-cmd Befehle nutzen. Nachdem man sich per SSH auf den ESXi-Host verbunden hat, kann man die folgenden Befehle in der Konsole nutzen. VMs anzeigen: vim-cmd vmsvc/getallvms Dieser Befehl gibt eine Aufstellung aller VMs auf diesem Host. In der ersten Spalte steht die VM ID, die Identifikationsnummer der VM. Diese wird für die alle weiteren Befehle benötigt. VM …

Weiterlesen …

Synology NAS, Das NAS als VPN-Server

Synology Geräte haben eine große Bandbreite an möglichen Funktionen. Eine davon möchten wir in diesem Artikel Vorstellen: Das NAS als VPN-Server Wozu VPN? Einen VPN-Server (Virtual Private Network) nutzt man um seine IP-Adresse zu verschleiern. Im Unterschied zum Proxy-Server fügt ein VPN-Server allerdings auch eine Verschlüsselungs komponente hinzu. Ein VPN-Server kann aber auch genutzt werden um einem Client zu suggerieren, dass er sich in einem bestimmten Netzwerk befindet. Wenn Sie …

Weiterlesen …

Synology NAS, Synology Drive Server

Was ist Synology Drive Server? Synology Drive Server bietet Ihnen im Grunde die Möglichkeiten einer privaten Cloud. Das heißt Sie können damit Dateien (Dokumente, Fotos, Videos) verwalten, teilen, bearbeiten und synchronisieren. Außerdem kann man gezielt bestimmte Dateien sichern lassen, ohne ein groß angelegtes Backup zu starten. Sie können also Beispielsweise ein Textdokument anlegen und anderen Clients die Bearbeitung erlauben. Durch die Synchronisation arbeiten alle Benutzer mit der aktuellen Version des …

Weiterlesen …

Synology NAS Freigaben

Die beste Methode ein Synology NAS bequem vom PC aus zu nutzen, ist die Einbindung als Netzlaufwerk. So können Sie wie gewohnt mit dem Explorer auf ihre Daten zugreifen. Die Einbindung an sich ist zwar nicht schwierig, aber es gibt dennoch einige Dinge zu beachten. Synology Freigabe anlegen Im Normalfall haben Sie bei der Einrichtung Ihres NAS bereits einen gemeinsamen Ordner erstellt. Falls Sie diesen aber nicht als Netzlaufwerk benötigen …

Weiterlesen …

Synology NAS Sicherheitstipps

Wenn Sie ein Synology NAS in Betrieb haben um ihre Daten zu sichern, ist es wichtig dafür zu sorgen, dass diese Daten auch vor Fremdzugriffen geschützt sind. Als größte Schwachstelle gilt hier, wie so oft, der Nutzer selbst. In diesem Artikel geben wir einige grundlegende Tipps um dieses Risiko zu minimieren. Admin User deaktivieren! Auf den Synology Geräten ist standardmäßig ein User „admin“ angelegt. Das machen sich Hacker oft zu …

Weiterlesen …

Synology NAS USB Sicherung

Wer bei der Sicherung seiner Daten auf einem NAS noch eine weitere Rückfallebene möchte, kann seine Backups zusätzlich auf einer externen USB Festplatte speichern. Obwohl eine zweite Sicherung in einer Cloud das Risiko für Datenverlust minimieren kann, gibt es gute Gründe für diese Methode. Was spricht gegen die Cloud? Viele Cloud Anbieter speichern ihre Daten außerhalb Deutschlands bzw. Europas, daher sind die Anforderungen an den Datenschutz oft gering. Dies kann …

Weiterlesen …

Synology NAS Einrichtung

Synology Einrichten Bevor Sie ihr Synology NAS in Betrieb nehmen, müssen Sie die DiskStation mit Festplatten ausstatten. Nach dem Einbau der Platten können Sie damit beginnen, Ihr NAS einzurichten. Dazu geben Sie in ihrem Browser folgende Adresse ein: http://find.quickconnect.to/ Synology Installieren Wenn Sie ihr Gerät gefunden haben klicken Sie auf Verbinden, nehmen die Lizenz Bedingungen an und klicken auf Jetzt Installieren. Die Installation kann einige Minuten dauern. Anschließend erstellen Sie …

Weiterlesen …