Nextcloud feuert mit der Version 20 ein Feature Feuerwerk ab

Heute wurden auf der Netxcloud Conference 2020 in Berlin die Neuerungen in der Nextcloud Version 20 vorgestellt – und davon gibt es reichlich! Nextcloud will die eigenen Groupware Funktionalitäten noch stärker ausbauen. Weiterhin soll sich Nextcloud Hub auch mehr mit Dritt Systemen verbinden – Dies geschieht auf mehrere Ebenen. Ein paar Details wollen wir hier kurz erläutern. 

Zum einen wird ein neues Dashboard geschaffen, welches die Übersicht über die wichtigsten Themen sammelt und bereitstellt. So können die wichtigsten Punkte aus den bekannten Nextcloud Funktionen wie z.B. Termine, neue Dateien, Talk Erwähnungen usw. dargestellt werden. Es lassen sich aber auch externe Dienste wie Wetter, GitHub usw. einbinden. Weiterhin lässt sich im neuen Dashboard der eigene Status festlegen. So sind alle Kollegen auf dem Laufenden, wenn Sie in einer Talk Konferenz sind.

Weiterhin soll die Nextcloud Suche ausgebaut werden und nun auch für weitere Systeme fungieren können, unter anderem in Github sowie Gitlab, Moodle, Jira und Reddit, um nur die wichtigsten zu nennen. Auch Nextcloud Apps sind nun besser durchsuchbar. Die Suche wird damit zur globalen Suche.

Nextcloud Talk kann nun über die neu geschaffen „Matterbridge“ Verbindungen zu Microsoft Teams, Slack, Rocketchat und IRC herstellen und dient damit als zentrales Bindeglied zwischen unterschiedlichen Messengern bzw. schafft einen einheitlichen Einstiegspunkt. Die entsprechenden Clients müssen dann nicht mehr installiert sein. 

Wir freuen uns schon, die neuesten Features zu testen und in weiteren Blog Beiträgen  darüber zu berichten. 

Sollten Sie Interesse an einer eigenen Nextcloud in Ihrem Unternehmen haben, so können wir Sie hier gerne dabei unterstützen. Wir freuen uns auf Ihren Kontakt. Weitere Informationen sowie den Kontakt finden Sie auf unserer Nextcloud Seite der ADMIN INTELLIGENCE GmbH. 

Tobias Völker